97896 Freudenberg/Boxtal

09377/95098

Hauensteiner Schusterpfad


Warning: Only the first byte will be assigned to the string offset in /var/www/web22769382/html/wp-includes/class.wp-scripts.php on line 492

Warning: Only the first byte will be assigned to the string offset in /var/www/web22769382/html/wp-includes/class.wp-scripts.php on line 492

Warning: Only the first byte will be assigned to the string offset in /var/www/web22769382/html/wp-includes/class.wp-scripts.php on line 492

Wenn ich für ein paar Tage zum wandern in eine Region gehe, dann plane ich meistens so ca. 3 Wandertouren vorher ein. Planen tue ich meine Touren mit Outdooractive. Als ich im Biosphärenreservat Rheinland Pfalz war und den Dahner Felsenpfad gelaufen bin, bin ich auch den Hauensteiner Schusterpfad gelaufen. Dieser liegt in der selben Region und so konnte ich von meiner Pension aus beide Touren bequem erreichen. Der Schusterpfad ( kommt von der Stadt Hauenstein der Stadt der Schuhe und Schuster ) ist ähnlich des Dahner Felsenpfad, aber bei diesem Weg kommt man oft in luftige Höhen wo man grandiose Ausblicke über das ganze Gebiet hat.

Der Premiumwanderweg führt rund um die Stadt Hauenstein. Der Weg führt uns in dichte Wälder mit Mediterranem Flair und zu roten Sandsteinfelsformationen und ist so ca. 15 Km lang. Der Wanderweg ist sehr übersichtlich Beschildert sodass man keine Wanderkarte benötigt. Einkehren auf der Wanderung kann man in der Wanderhütte ” Dicke Eiche ” .   Markante Felsen auf der Wanderung sind z.B. der Hühnerstein, Nedingfelsen oder der Kreuzfelsen.

Der Hühnerstein ist ein 12 Meter hoher Buntsandsteinfelsen zwischen der Gemarkung Hauenstein und Schwanheim. In früheren Zeitung verlief hier auch die Grenze zwischen den Besitzungen der Kurpfalz und dem Fürstbischof von Speyer. Sein Namen leitet sich vermutlich von “Hunnenstein” oder “Hünenstein” ab. 1970 wurde eine Leiter angebracht, die 2007 erneuert wurde. Von dem Felsen schweift der Blick in einer 360°-Rundumsicht über den Pfälzerwald und bei guter Sicht bis zum Schwarzwald.

In ca. Hälfte der Wanderung kommt an der kleinen Winterkirchel vorbei die mitten im Wald steht. Diese wurde 1748 erbaut und schon 1789 während der Französischen Revolution wieder zerstört. Sie wurde aber 1948/49 wieder komplett errichtet.

Hier könnt ihr meine Tour ansehen Komoot

Wenn ihr wollt dürft ihr gerne ein paar Sterne da lassen und natürlich auch kommentieren.

 

Schreibe einen Kommentar